mmmmmmmi

Blutegeltherapie


Blutegeltherapie
Indikationen
Kontraindikation
Sicherheit
Vorbereitung
Behandlung
Nachbereitung


Die Behandlung - Wie läuft sie ab?

Die Therapeutin setzt Ihnen 2-7 Blutegel an. Diese beissen sich fest. Der Biss kann leicht schmerzen.
Sobald sie sich festgebissen haben, bleiben die Blutegel an Ort und Stelle. Während des Saugvorgangs bewegen sie sich nicht mehr von der Stelle.
Jeder Blutegel saugt zwischen 5-8 ml Blut. Dazu braucht er 30-60 Min., max. 2 Stunden.
Während die Blutegel saugen, werden sie von der Therapeutin immer wieder mit einem Holzspatel leicht gestreichelt und beklopft, damit sie aufwachen und weiter saugen, denn sie schlafen beim Saugen durch die gewaltige Anstrengung immer wieder ein.

Die Behandlung wird im Sitzen oder im Liegen durchgeführt.

Wir werden Ihnen gerne Tee und Wasser bereitstellen. Eine Blutegeltherapie macht durstig. Der Grund ist der Blutverlust.

Nachdem die Blutegel entfernt worden sind, werden die Wunden verbunden.Sie bleiben noch ein Weilchen liegen, damit wir die Nachblutung kontrollieren können.